Hartbergerland | Rohrbach a.d.Lafnitz

Der Schlossherr

Wer Schloss Aichberg sagt, muss auch Cajetan Gril sagen. Der Kunsthändler mit Galerie in Wien hat sich das Schloss vor vielen Jahren gekauft. Er  ist Historiker und kennt das Schloss seit seiner Kindheit. Als er eines Tages keine Lust hatte die vielen morschen Barocktüren zu ersetzen, bat er Künstler, diese zu gestalten. Altes und Neues mischt sich, das Haus ist ein lebender Organismus.

Heute ist das Schloss mit seiner kreativ-künstlerischen Sammlung ein Haus der 1000 Geschichten. Im Vorhof des Schlosses gibt es Gegenwartskunst zu sehen, u.a. den Zaun "Gin Fizz" von Martin Walde und das Gedächtnisbild "Wunden der Erinnerung" von Andreas von Weizsäcker.

Urlauben im Schloss

Lust ein wenig aus der Zeit zu fallen? Gönnen Sie sich wunderbare Tage im Hartbergerland in einem originell restauriertem Schloss mit einer eindrucksvollen Kunstsammlung. Die Gastgeber sind sehr zuvorkommend und wissen viel über die Geschichte der Region zu berichten. Die zwei Zimmer sind geschmackvoll und mit Liebe zum Detail eingerichtet, Frühstück ist inbegriffen. Die Ausstellung des Schlosses "Ein Haus und seine Bewohner" erzählt Geschichte(n).

Besuchen Sie Schloss Aichberg
Jeweils am Sonntag von 10.00 – 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Kontakt
8234 Eichberg 1

+43 676 30 88 505

Koordinaten
47°22’43“ N
15°58’21“ O

Suchen Buchen