Geschichte im Raum

Eine Geschichte, die nicht nur in der Zeit, sondern auch im Raum spielt, hat immer einen Ort. Wie der deutsche Historiker Karl Schlögl in seinem Buch Im Raume lesen wir die Zeit ausführt, hat sie Zentren und Peripherien, Schauplätze und Tatorte, Schnittstellen und Zwischenräume.

Oststeirische Spurenlese

Illyrer, Kelten und Römer - alle waren sie da und haben Spuren hinterlassen. Nach den unruhigen Zeiten der Völkerwanderung und dem Sieg über die Ungarn, begann im Hartbergerland eine rege Besiedelung. Das Land wurde als Lehen an Grundherren aufgeteilt, die es wiederum an Siedler vergaben. Wälder wurden gerodet, das Land wurde als Äcker und Weiden genutzt.

Suchen Buchen
&#x; &#x;