Sich der Historie erinnern

Die Geschichte spiegelt sich im steten Wandel. Was bleibt, das sind die kulturellen Schätze. Diese zu bewahren, ist ein kultureller Auftrag. Nicht alle prunken und glänzen. Oft sind es ja ohnehin die Kleinode, die erst auf den zweite Blick ihre Geheimnisse lüften. Als kostbare Zeugen unserer Vergangenheit lassen sie uns teilhaben an Geschiche(n) längst vergangener Zeiten.


Ein bewegtes Stück Land

Illyrer, Kelten und Römer - alle waren sie da und haben Spuren hinterlassen. Nach den unruhigen Zeiten der Völkerwanderung und dem Sieg über die Ungarn, begann im Hartbergerland die Besiedelung der Oststeiermark. Das Land wurde als Lehen an Grundherren aufgeteilt, die es an wiederum an Siedler verpachteten. Wälder wurden gerodet, das Land wurde urbar gemacht.

Suchen Buchen
&#x; &#x;