Rundweg | Auf den Spuren der Geschichte

Als erste steirische Città Slow zertifiziert, zählt die Bezirkshautpstadt Hartberg mit der malerischen Altstadt zu den Kleinen Historischen Städten Österreichs. Gesamt sind es 17 Kleinstädte österreichweit, alle begeistern mit einem historisches Stadtbild voller Geschichte. Jede für sich ist ein einzigartiges, kulturhistorisches Juwel mit je eigener Note. Hartbergs größter Schatz ist der Karner, eines der bedeutendsten Bauwerke der Romanik in Österreich. Üppiges Barock zeigt sich am schönsten Kirchturm der Steiermark. Im Mittelalter war Hartberg Versammlungsort des Adels und Zentralort der Steiermark. Gut erhaltene Teile der historischen Stadtmauer sind bis heute Zeugen der Vergangenheit.

Doch nicht nur das historische Erbe prägt das Stadtbild, auch die Gegenwart pulsiert. Seit Sommer 2020 laden Stadtwege zum Flanieren und Bummeln ein, Stadtoasen verführen zum Innehalten und Verweilen. Am Hauptplatz nimmt man Platz auf großzügigen Lounge-Möbeln, umfächert von kühlender Luft „atmender Sonnenschirme“ rund um den denkmalgeschützten Stadtbrunnen. Historisches und Zeitgenössisches fügen sich harmonisch zu einem Ganzen. Hartberg lässt sich als kulturhistorisches Juwel mit gartenkulturellen Kleinoden in vielen Facetten erleben und genießen. Beginnen Sie ihren Stadtrundgang im Zentrum, am Hauptplatz.

Suchen Buchen