Das Hartbergerland liegt im Spannungsfeld zwischen dem historischen Wechselland, der Lafnitz und dem Oststeirischen Hügelland. Die Stadt Hartberg spiegelt die Geschichte der Region eindrucksvoll. Beginnend mit der Besiedelung durch die Kelten vor über 2000 Jahren, hat jede Zeit im Laufe der Jahrhunderte ihre Spuren hinterlassen. Wir laden Sie ein zu einer genussvollen Zeitreise.

Das Hartbergerland liegt in der Oststeiermark, die liebevoll als Garten Österreichs bezeichnet wird. Und das kommt nicht von ungefähr, denn bereits die Römer schätzten das milde Klima. So verdanken wir es den Veteranen, die sich hier niederliessen, sich luxuriöse Landvillen bauten und Weingärten kultivierten. Das erste Weinbaugebiet der Steiermark ist historisch belegbar.

Wie der Wein mundet, dies lässt sich bei ben Buschenschenken der Region verkosten. Die Winzer versuchen sich als Poeten, so schwärmen sie von Lindenblüten, frischen Kräuteraromen und duftendem Heu, von schwarzen Ribiseln, Stachelbeeren und Trüffeln. Und ob Sie wollen oder nicht, Ihre Mundwinkel werden sich in Richtung Ohren ziehen: lächeln Sie dem Wein zu und geneßen Sie das Leben - Prost und wohl bekomm's! Tauch ein in den Garten Österreichs und geniesse den Augenblick. Gönn dir alle Zeit der Welt.

Suchen Buchen
&#x; &#x;