Entlang des zwölf Kilometer langen Rundweges und eines weitläufigem Wegenetz im G.E.R.A. Park Eichberg ist die Natur zu Hause und macht Lust auf Bewegung. Für Naturliebhaber, Genusswanderer und als Erlebnis für die ganze Familie gibt es eine Vielfalt an Entdeckertouren. Hier ein erster Ein- und Ausblick: Wanderkarte  ►Als Start und Ziel eignen sich die Parkplätze beim Gasthof Pferschywirt.

Schauplatz Natur

Waldfrische Luft fürs Baden im Wald. Das Wort "Waldbaden" ist in aller Munde. Dies ist einTrend, der aus der asiatischen Kultur kommt. Gemeint ist damit die wohltuende Wirkung auf Körper & Seele, die sich bei einem "Waldbad" einstellt. Das gut erschlossene Wegenetz rund um Eichberg führt durch schattige Wälder. Waldgrünes wellnessen wirkt garantiert.

Barfuß durchs Wasser und über Stock' & Stein. Belebt die Sinne. Abkühlung verspricht das Wassertreten im ♦ Bachwasser-Beet nach der Methode von Pfarrer Kneipp. Barfuß über Steine oder Rinde laufen, fördert die Durchblutung und massiert die Fußsohlen sanft. ♦ Informationstafeln zeigen einfache Entspannungs- und Kräftigungsübungen.

Gemeinsame Erlebnisse im Grünen beflügeln. Kleine und größere Wasserratten dürfen über die Brücke balancieren oder im seichten Bach plantschen. Märchenhafte Begleiter, aus Eichholz geschnitzte Tiere, säumen den Weg zum ♦ Aussichtsturm. Der Panoramablick geht weit ins Oststeirische Hügelland bis hin zum zum Wechsel.

Kulturschatz. Ein Sensationsfund. ♦ Römergrab in Lebing: 1800 Jahre alte Grabsteinbruchstücke und Grabbeigaben geben Einblicke in die Römerzeit. Mineralosolium Das Heilsalz im Inneren des Salinariums wirkt positiv auf die Lungentätigkeit und auf die Energie des Körpers.

Steirischer Genuss bei herzerfrischenden Gastgebern
"Eichbergerhof" Kohl, Gasthof-Pension"Pferschywirt", Buschenschank "Hammerl-Sterz"

► Start/Ziel:
Pferschywirt oder Eichbergerhof/Pferschywirt oder Eichbergerhof

Länge: 10,1 km
Höhenmeter: 362 hm
Dauer: 3:30 h
Schwierigkeit: mittel

Suchen Buchen