Inhalt

Romeo & Julia - Tanztheater - Eine Produktion des T21Büne Ensembles

17. 5. 2018 19:30 Uhr
Veranstaltungsort: Stadtwerke-Hartberg-Halle
Veranstalter: Kulturreferat

Eine Produktion des T21Büne Ensembles nach William Shakespeare

T21BÜNE Das Ensemble

Seit Jahrzehnten stürmen Menschen mit Behinderung gegen die Mauern des Vorurteils, wir wollen lieber darauf tanzen. Die Produktionen unserer Tanzgruppe verzaubern seit 2008 im Burgtheater, dem Theater in der Josefstadt, der Kammeroper, dem Odeon, dem Schauspielhaus Graz, dem Klagenfurter Stadttheater und dem Berliner Ensemble ein immer größer werdendes Publikum. Mit der Uraufführung „Schritte“ setzten wir gemeinsam mit Peter Turrini, Kyrre Kvam und Carole Alston einen Meilenstein. Das „Tanzspiel“ als Genre eines getanzten Theaterstücks wurde gefunden. In unseren Stücken begeistern wir das Publikum mit einem Einblick in unsere Welt, anstatt eine uns fremde, angebliche normale, zu kopieren.

Knapp nach Jahresbeginn 2017 feiert das T21BÜNE Ensemble den Startschuss dern ersten Schauspielschule für Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Unter dem Motto „Vor der Kunst sind alle gleich“ werden unvergessliche Produktionen gestaltet, die im Zeichen der Inklusion, des gegenseitigen Respekts und der Kunst von Menschen mit besonderen Bedürfnissen stehen. Das Ensemble war vor einigen Jahren bereits mit Peter Turrini und dem Programm „Im Namen der Liebe“ in Hartberg zu sehen und hat die Zuseher begeistert.

Eintrittspreise: Erwachsene € 23,./€ 21,-/€ 19,-

Eintrittskarten erhältlich bei allen Ö-Ticket-Verkaufsstellen und im Stadtservice Hartberg im Rathaus