Inhalt

Erlebnis Ökopark

Vom Klimawandel bis zur Bionik

Am Ökopark Hartberg findet man zum Grünraumprojekt Stadt.Land.Garten eine Freiluftgalerie mit Pareidolie-Bildern am Wasserspielplatz, einen Kletterbaum vor dem Bistro Immergrün, Klimabaum-Skulpturen sowie ein Gewächshaus mit bionischen Pflanzen. 

STADT.LAND.GARTEN WORKSHOP: WENN BÄUME SPRECHEN KÖNNTEN

Datum: 02.07.2020 - 27.08.2020 | Ort: Ökopark 

Hast du dir schon einmal überlegt wie Bäume funktionieren? Was „essen“ sie? Wie „trinken“ sie? Atmen Bäume auch? Was würden Bäume erzählen, könnten sie sprechen? Kennen sich die Bäume im Wald untereinander? Haben sie Gefühle? Das alles und noch mehr erforschen wir in diesem Workshop mit Experimenten am Ökoparkgelände und in unserem Science Labor. Danach wirst du das Leben im Wald mit ganz anderen Augen sehen.

Zielgruppe: von 0 bis 99 Jahre (Familien-Workshop)
Dauer: 75 bis 90 Minuten
Termine: von 02. Juli bis 27. August 2020, jeden Dienstag von 14:00 bis 15:30 Uhr, jeden Donnerstag 10:30 bis 12:00 Uhr

Anmeldung unter: info@oekopark.at oder +43 3332 622 50 151
Erwachsene: € 7,-, Kinder (6-15 Jahre) € 5,-,  Kleinkinder frei

Der Workshop ist inspiriert durch die Bücher von Peter Wohlleben: Peter Wohlleben beantwortet Fragen, die ungewöhnlich, originell und oft sehr lustig sind. Seine leicht verständlichen und fast immer überraschenden Antworten lassen Kinder das Leben im Wald mit ganz anderen Augen sehen. Der begnadete Erzähler schöpft dabei aus seiner jahrzehntelangen Erfahrung als Förster und Naturschützer und stützt sich darüber hinaus auf neueste wissenschaftliche Erkenntnisse.

Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Thematisch abgestimmte Veranstaltungen finden Sie im aktualisierten VERANSTALTUNGSKALENDER 2020

Rundwege um die Geschichte und Natur der Stadt Hartberg zu entdecken

BesucherInnen und Gäste der Stadt können sich über drei Rundwege freuen, die das Historische mit der Gegenwart und der Zukunft verbinden. Der STADTWEG führt entlang von historischer Bauten und geschichtsträchtigen Mauern. Der GMOOSWEG führt ab dem Stadtpark ins NATURA 2000 Schutzgebiet.  

Der BRÜHLWEG ist für Wanderfreudige der ideale Aufstieg zur Ringwarte, dem Wahrzeichen des Hartbergerlandes. Der schattige Weg führt entlang des Brühlbaches, bergauf zum Gipfel. Die Ringwarte, steigt man 99 Stufen hoch, bietet einen herrlichen Blick über die sanfte Hügellandschaft der Oststeiermark. Zünftig einkehren kann man bei der Hüttenwirtin Ingrid Reithofer.

Karte & Flyer "StadtLandGarten" sind im Tourismusbüro Hartbergerland, Alleegasse 6, 8230 Hartberg erhältlich. Tel.: +43 3332 603300 E-Mail:tourismus@hartbergerland.at

GARTEN & NATUR bei bellabayer - das Gartenatelier

Im schönsten Schaugarten der Steiermark trifft üppige Pflanzenvielfalt auf sinnliche Kunst.

Vor 100 Jahren eingepflanzt, gewachsen, verwildert und wieder wach geküsst. Das ist der Schaugarten bellabayer am Fuße des Ringkogels. Das Fachwissen von DI Isabell Bayer-Lueger als Gartenarchitektin und die Pflanzenleidenschaft ihres Mannes haben dieses Paradies zum Blühen gebracht.

Sie sammeln Magnolien, Funkien, Taglilien und Kunst im Garten. Da beginnt der Kleinste groß zu staunen, hier findet jeder Gartenfan ein Stückchen Paradies im Hier und Jetzt.Beim Lotusteich und Tulpenbaum die Seele baumeln lassen, wer will das nicht?