Inhalt

Schloßhofserenade 2017

24. 6. 2017 19.30

Foto (c) Bernhard Bergmann

Veranstaltungsort: Schlosshof Hartberg - Bei Schlechtwetter in der Stadtwerke-Hartberg-Halle
Veranstalter: OMV Hartberg

Kammerorchester unter der Leitung von Hermine Pack am Samstag, 24. Juni 2017 Beginn: 19.30 Uhr
Dieses Konzert ist für Abonnenten im Konzertzyklus Hartberg 2017 enthalten.

Pjotr Iljitsch Tschaikowski (1840-1893)

Violinkonzert D-Dur op. 35

Das Violinkonzert wurde 1878 in Clarens am Genfer See in 3 Wochen komponiert, wurde in Wien mit den Wiener Philharmonikern unter der Leitung von Hans Richter und Adolph Brodsky als Solisten 1881 uraufgeführt, wurde von Musikern und Kritikern verrissen als unviolinistisch bezeichnet und gilt heute als das meistgespielte und berühmteste Werk der klassischen Sololiteratur.

Franz Schubert (1797-1828)

Sinfonie in h-Moll, D 759

Die Unvollendete

Anlässlich des 100. Todestages Franz Schuberts gab es 1928 einen Wettbewerb zur Vervollständigung der Unvollendeten. Bis ins 21. Jahrhundert gab es Versuche diese unvollendete Symphonie, die in Wien erst 37 Jahre nach Schuberts Tod 1865 uraufgeführt wurde, zu vervollständigen. Geblieben ist die Symphonie bis heute, wie von Franz Schubert geschaffen 2-sätzig und nach den Worten Anselm Hüttenbrenners "von hoher Schönheit " als ein großes Kunstwerk vollendet.

Ausführende: Kammerorchester Hartberg
Dirigentin: Hermine Pack

Die Eintrittskarten sind im Bürgerservice im Rathaus Hartberg, im Gasthof Pack und bei allen Ö-Ticket Verkaufsstellen erhältlich.