Inhalt

Klimawald

Geschichte und Zukunft vereint im Schlosspark

Dort wo die Geschichte der Stadt Hartberg 1122 begonnen hat – im Schlosspark, gilt es einen Blick in dieZukunft zu werfen. Die bestehenden alten Baumraritäten wurden um einen Klimawald erweitert. Einerseits, um das Kleinklima im urbanen Raum positiv zu beeinflussen und andererseits Bäume zu testen, die mit den erhöhten Temperaturen, extremen Trockenperioden und der steigenden UV-Strahlung zurechtkommen. Dazu gehören z.B. Zürgelbaum, Maulbeere und Baumhasel. Es wurden auch Bäume gepflanzt,die für Bienen wichtig sind: Robinie, Kirsche, Christusdorn und vieles mehr. Bäume schenken Sauerstoff, Schatten, Nahrung und sind Lebensräume für Tiere.

Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Thematisch abgestimmte Veranstaltungen finden Sie im aktualisierten VERANSTALTUNGSKALENDER 2020

Rundwege um die Geschichte und Natur der Stadt Hartberg zu entdecken

Die BesucherInnen der Stadt können sich über drei Rundwege freuen, die das Historische mit der Gegenwart und der Zukunft verbinden. Der STADTWEG führt entlang von historischer Bauten und geschichtsträchtigen Mauern. Der GMOOSWEG führt ab dem Stadtpark ins NATURA 2000 Schutzgebiet.  

Der BRÜHLWEG ist für Wanderfreudige der ideale Aufstieg zur Ringwarte, dem Wahrzeichen des Hartbergerlandes. Der schattige Weg führt entlang des Brühlbaches, bergauf zum Gipfel. Die Ringwarte, steigt man 99 Stufen hoch, bietet einen herrlichen Blick über die sanfte Hügellandschaft der Oststeiermark. Zünftig einkehren kann man bei der Hüttenwirtin Ingrid Reithofer.

Karte & Flyer "StadtLandGarten" sind im Tourismusbüro Hartbergerland, Alleegasse 6, 8230 Hartberg erhältlich.
Tel.: +43 3332 603300 E-Mail: tourismus@hartbergerland.at

GARTEN & NATUR bei bellabayer - das Gartenatelier

Im schönsten Schaugarten der Steiermark trifft üppige Pflanzenvielfalt auf sinnliche Kunst.

Vor 100 Jahren eingepflanzt, gewachsen, verwildert und wieder wach geküsst. Das ist der Schaugarten bellabayer am Fuße des Ringkogels. Das Fachwissen von DI Isabell Bayer-Lueger als Gartenarchitektin und die Pflanzenleidenschaft ihres Mannes haben dieses Paradies zum Blühen gebracht.

Sie sammeln Magnolien, Funkien, Taglilien und Kunst im Garten. Da beginnt der Kleinste groß zu staunen, hier findet jeder Gartenfan ein Stückchen Paradies im Hier und Jetzt.Beim Lotusteich und Tulpenbaum die Seele baumeln lassen, wer will das nicht?